Traumalösung & Coaching

3D - 5D
psychologische & Transpersonale Begleitung

Sind wir Gott?

Wir sind Eins mit “Gott”, dem Göttlichen, aber wir sind nicht “Gott”/das Göttliche.

Der Mensch hat die Erde und das Universum nicht erschaffen – er hat nicht mal sich selbst erschaffen, sondern stammt er von Primaten ab. Er ist eins mit dem, was all dies unentwegt erschafft, wie alles was existiert.

Er ist Teil und in seiner Essenz Abbild dessen, was Quelle allen Seins ist (d.h. er ist nicht ALLES, was diese unermesslich grandiose Quelle ist!). Aber das, was Quelle allen Lebens und Seins ist, erscheint nicht als menschliche umherirrende und wirrende Gestalt. ES ist (in allem) gestaltlos.

Bevor es den Menschen gab, gab es Gott oder das alles hervorbringende Göttliche, und das wird es auch noch nach seinem Leben hier auf Erden geben, also dann, wenn er ausgestorben ist –

deshalb sind wir zwar EINS mit “GOTT” und aus ihm entsprungen, aber wir sind nicht “Gott”. Wäre es anders, gäbe es nichts auf der Welt, das uns als Mysterium erscheint, nichts, was wir nicht kennen und verstehen würden, und könnten selbst das Gleiche wie “er” erschaffen, wie z.B. Planten, Galaxien etc. , da wir Schöpfer allen Seins in Absoultheit wären.

Nach oben scrollen